HP 300, 300XL schwarz Patrone Nachfüllanleitung


1. Benötigte Arbeitsmaterialien und Vorbereitung des Arbeitsplatzes

Zum Befüllen der HP 300, 300XL Patrone Black benötigen Sie folgende Arbeitsmaterialien:

  • Cuttermesser
  • Arbeitsunterlage (z.B. Platzdeckchen)
  • Küchenpapier
  • 8ml schwarze Tinte für die HP 300 oder 12ml schwarze Tinte für HP 300XL
  • eine Refillspritze mit Kanüle

Der Arbeitsplatz sollte so gewählt werden, dass es zu keiner Verunreinigung oder Beschädigung durch austretende Tinte kommen kann. Deshalb ist es wichtig, dass die  Arbeitsunterlage tintenabweisend ist. Legen Sie anschließend noch ein Stück Küchenpapier auf Ihre Arbeitsunterlage. Dieses fängt die beim Befüllen austretende Tinte direkt auf. 

2. Vorbereiten zum Befüllen der HP Patrone 300, 300XL Black

Nachfüllanleitung HP 300, 300xl Black

Nachdem Sie die HP 300, 300XL Patrone aus Ihrem Drucker entnommen und auf  die Arbeitsunterlage gestellt haben, entfernen Sie das Etikett Ihrer Patrone. Hierzu nehmen Sie das Cuttermesser zur Hand und fahren vorsichtig mit dem Messer zwischen das Etikett und den Patronendeckel und ziehen es ab (Abb.1). Die Patrone ist jetzt für die Befüllung vorbereitet.

 

 

 

 

 

3. Befüllen der HP 300, 300XL Patrone

HP 300, 300xl Patrone Black befüllen

Nachdem Sie das Etikett entfernt haben, werden die Befüllöffnungen Ihrer Patrone sichtbar (Abb.2). Ziehen Sie  mit der Refillspritze je nach Patronentyp ca.10-15ml Tinte auf. Führen Sie anschließend die Spritze mit Kanüle vorsichtig durch eine der Befüllöffnungen in die Tintenkammer Ihrer HP Patrone 300, 300XL. Füllen Sie jetzt langsam die Tinte in die Tintenkammer ein. Sollte noch etwas Resttinte in der Patrone sein, kann es vorkommen, dass die angestrebte Füllmenge nicht in die Patrone passt. In diesem Fall füllen Sie Ihre Patrone nur soweit, bis der Schwamm der Tintenkammer vollständig mit Tinte gefüllt ist, da sonst die Tinte nicht mehr zurück gehalten werden kann und durch ihr Eigengewicht aus dem Druckkopf austreten kann. Haben Sie  versehentlich zu viel Tinte in die Patrone gefüllt, ziehen Sie einfach mit der Refillspritze 1-2ml direkt aus der Befüllöffnung wieder ab.

 

4. Nacharbeiten an der befüllten HP 300, 300XL Patrone

Befüllanleitung HP 300, 300XL Black

Nachdem Sie Ihre Patrone mit Nachfülltinte wiederbefüllt haben, säubern Sie diese mit einem Stück Küchenpapier. Haben Sie dies getan, können Sie das zuvor entfernte Etikett wieder aufkleben.

 

 

 

 

 

 

 

5. Besonderheiten von HP Patronen

Es ist nicht auszuschließen, dass Ihr Drucker nach dem Einsetzen der wiederbefüllten Patrone eine Fehlermeldung anzeigt, dass die Tintenpatrone leer sei. In diesem Fall ignorieren Sie diese Meldung und Ihr Drucker druckt weiter. Allerdings ohne Füllstandsanzeige, da Ihr Drucker diese Patrone an Hand seiner Seriennummer kennt und den Tintenfüllstand leergezählt hat. Sollte es nicht möglich sein, diese Meldung zu ignorieren und den Drucker zum Laufen zu bringen, so besteht nur die Möglichkeit, die Patronen gegen eine andere befüllte Patrone oder gegen eine Neue zu tauschen, da es zurzeit keine Reset-Methode wie bei älteren HP Patronen gibt.
Tipp: In der Regel merken sich die Drucker die letzten drei Patronen an Hand ihrer Seriennummern. Haben Sie mehrere Patronen des selben Typs zur Verfügung, so versuchen Sie eine der anderen Patronen zum Laufen zu bringen oder setzen Sie diese Patronen der Reihe nach in Ihr Gerät bis z.B. die von Ihnen zuletzt befüllte Patrone als Vierte wieder eingesetzt und erkannt werden kann. So überschreibt Ihr Drucker nach und nach die letzten drei gespeicherten Seriennummern.

Für die oben beschriebenen Methoden können wir jedoch keine Funktionsgarantie übernehmen.

Bitte beachten Sie folgende allgemeine Hinweise:

Die Patronen nie ganz leer drucken, sondern des Öfteren kleinere Mengen Tinte nachfüllen. So verhindern Sie das Austrocknen und Verstopfen der Düse, der Schwamm im Inneren der Patrone bleibt geschmeidig. Nach jedem Nachfüllen die Schwammpatronen ca. 15 Minuten auf einer saugfähigen Unterlage ruhen lassen. Niemals eine tropfende Patrone in den Drucker einsetzen! Reinigen Sie den Druckkopf Ihrer Patronen von Zeit zu Zeit mit destilliertem Wasser!

Haftungsausschluss:

Für Schäden, die durch eine unsachgemäße oder falsche Befüllung erfolgen, kann weder der Druckerhersteller noch wir haftbar gemacht werden. Da die Tinte wasserlöslich ist, können die Fläschchen nach Gebrauch ausgewaschen und über die Wertstofftonne entsorgt werden. Spritzen und Kanülen (mit Schutzkappe!) gehören in den Restmüll. Selbstverständlich sind wir auch bereit, die leeren Flaschen und das Zubehör zurück zu nehmen. Bitte nicht in Reichweite von Kindern aufbewahren! Bei sachgerechter Lagerung ist die Tinte bis zu drei Jahre haltbar.

Lesen Sie hierzu in unserer Rubrik: Tipps zum Nachfüllen

 


Alle Hersteller und Markennamen dienen nur zur Kenntlichmachung der Kompatibilität und sind Eigentum der jeweiligen Rechteinhaber. Octopus® übernimmt keine Garantie, Verantwortung oder Haftung für den Erfolg oder etwaige Folgen, resultierend aus den Vorgehensweisen seiner Anleitungen.