Das lukrative Geschäft mit der Tinte

Bei Kartuschen gibt es Preisunterschiede von bis zu 70 Prozent - Fremdanbieter lassen sich von Geräteherstellern nicht ausbremsen

Berlin Sie ist alles andere als ein Schnäppchen: Druckertinte hat den Weg zu einer der weltweit teuersten Flüssigkeiten geschafft. Der Herstel­ler Hewlett Packard (HP) verlangt für einen mit nur acht Milliliter ge­fällten Farbdruckkopf 23 Euro, macht pro Liter stolze 2875 Euro. Der Markt ist hart umkämpft. Bei weltweit mehr als 270 Millionen verkauften Tintenstrahldruckern ist der Verkauf von Tintenpatronen für uns - wie für alle Druckerhersteller - ein großes, wichtiges Geschäft", be­tont etwa Ralf Groh, HP-Vertriebsdi­rektor Zubehör Deutschland.

Es ist ein offenes Geheimnis, dass vor allem die teuren Nachkaufpatronen einen wesentlichen Beitrag zum Gewinn der Druckersparten der Ge­rätebauer leisten. Der Verkauf des Druckers ist aus ihrer Sicht im Ideal­fall deshalb nur der Beginn einer langen Kundenbeziehung. Die Herstel­ler bestreiten vehement, dass Tinten­strahldrucker unter Preis verkauft werden", beschreibt Tim Gerber vom Fachmagazin C't" die Eigen­heiten der Branche. Es ist aber ein lukratives Geschäft, Verbraucher zu ködern." Tatsächlich gibt es Neuge­räte bereits ab 40 Euro. Nach einigen Ersatzfüllungen ist derselbe Betrag zuweilen schnell erneut ausgegeben.

Bei jährlich drei Millionen in Deutschland verkauften Tinten strahldruckern boomt das Nachfüll­geschäft. Um sich diese Einnahmen und ihr Liefermonopol zu sichern, unternehmen einige Anbieter erheb­liche Anstrengungen. Allen voran Lexmark und HP, deren Drucker nur Kombinationskartuschen aus High-Tech-Druckkopf, Elektronik und Tintentank zulassen.

Damit wird Fremdanbietern das Geschäft erschwert, denn die Einweg-Druck­käpfe sind patentgeschätzt und dür­fen nicht nachgebaut werden. Doch auch das bremst die Kon­kurrenz nicht' aus.

Dritthersteller wie Pelikan Hardcopy, KMP Print­technik, K+U Printware sammeln leere Tintenkartuschen, befüllen sie und können so Originalpatronen oh­ne Patentverletzungen bis zu 70 Pro­zent günstiger anbieten.

In Europa setzen diese Refiller inzwischen jähr­lich zwei Milliarden Euro um. Die Originalhersteller kontern teilweise mit einem Software-Kniff: So lässt sich die Füllstandsanzeige zuweilen nicht überreden, wieder aufgefüllte Patronen auch als voll anzuzeigen. Wesentlich leichter ist es bei Ca­non und Epson, auf Fremdware um­zusteigen, denn dort können Tinten­tanks weitgehend problemlos ausge­tauscht oder nachgefällt werden.

Die Druckerhersteller haben sich auf die billiger Konkurrenz einge­stellt und werben mit Qualität. Wie in anderen Branchen existieren hier unterschiedliche Qualitätsstufen und Preismarken", sagt Epson-Mana­ger Rolf-Hendrik Arens. Doch die Billigangebote sind je nach Anspruch durchaus eine über­legung wert.

Tests der Fachzeit­schriften C't" oder PC Professio­nell" zeigen, dass gute unter den Bil­ligtinten in Einzeldisziplinen mitun­ter besser als das Original sind. Die ausgeglichene Leistung und die Langzeitqualität von Originaltinte seien aber weiterhin unschlagbar. Die Markenware kann jedoch auch nur trumpfen, wenn teure Spezial-papiere verwendet werden: Wer sei­nem Drucker nur billiges Kopierpa­pier gönnt, kann sich den Griff zur teuren Originalpatrone sparen.

 

Octopus News :: Presseberichte für Refiller

35x 30 ml Octopus Fluids Resin Ink Set, Alcohol Ink für Epoxidharz und UV-Resin
35x 30 ml Octopus Fluids Resin Ink Set, Alcohol Ink für Epoxidharz und UV-Resin
35 farbintensive Alcohol Inks zum Färben von Epoxidharz und UV-Resin. Farbtreu, leuchtend und ohne Braunstich für höchste künstlerische Ansprüche.
Inhalt:   ( € /  )
Chipresetter kompatibel für Brother LC-3237, LC-3239, LC-3233, LC-3235 Druckerpatronen, für 60 Reset
Chipresetter kompatibel für Brother LC-3237, LC-3239, LC-3233, LC-3235 Druckerpatronen, für 60 Reset
Resetten Sie Brother LC3237, LC3239, LC3233, LC3235 Druckerpatronen für Brother DCP-J 1100, HL-J 6000, HL-J 6100, MFC-J 1300, J 5945, J 6945, J 6947
Inhalt:   ( € /  )
Druckertinten Set für Brother LC-3211, LC-3213, CMYK
Druckertinten Set für Brother LC-3211, LC-3213, CMYK
Druckertinten für Brother DCP-J 572, DCP-J 770, DCP-J 772, DCP-J 774, MFC-J 490, MFC-J 491, MFC-J 497, MFC-J 890, MFC-J 895
Inhalt:   ( € /  )
Druckertinten für Canon PGI-580 und CLI-581 Druckerpatronen
Druckertinten für Canon PGI-580 und CLI-581 Druckerpatronen
Druckertinten für Canon Canon Pixma TR 7520, 7550, 8520, 8550, TS 6120, 6127, 6150, 6151, 8120, 8126, 8150, 8151, 8152, 9120, 9150, 9155
Inhalt:   ( € /  )
Druckertinte für Epson 33, Expression Premium XP-530, XP-630, XP-830 CMYK
Druckertinte für Epson 33, Expression Premium XP-530, XP-630, XP-830 CMYK
Vier Druckertinten im Set für Epson 33, Epson Expression Premium XP-530, XP-540, XP-630, XP-635, XP-640, XP-645, XP-830, XP-900, XP-7100 Schwarz, Cyan, Magenta, Yellow
Inhalt:   ( € /  )