Nachfüllanleitung Philips PFA 821, PFA 822

Zum Nachfüllen der Tonerkartusche Philips PFA 821, PFA 822 gehen Sie wie folgt vor:

!!! Wichtig !!!
Lesen Sie erst die Bedienungsanleitung Ihres Endgerätes, um festzustellen, wann die Tonerchipkarte eingesetzt werden muss. Es kann zwischen den Modellen zu Abweichungen im Ablauf der Installation der Kartusche und der Chipkarte kommen. Folgen Sie primär der Ablaufanweisung Ihres Handbuchs, da sonst die Tonerchipkarte unbrauchbar wird.

Nehmen Sie die Tonerkartusche des Philips PFA 821, PFA 822 aus Ihrem Drucker und legen Sie diese vor sich auf den Tisch. Entfernen Sie die in Abbildung 1-2 gekennzeichneten Schrauben. Verwenden Sie hierfür den entsprechenden Torx-Schraubendreher (ggf. auch einen geeigneten Schlitzschraubendreher).

Nachdem Sie die Schrauben entfernt haben, ziehen Sie die beiden Steckachsen (Abbildung 3 und 4) rechts und links aus der Kartusche heraus. Hebeln Sie diese hierzu vorsichtig mit einem kleinen, flachen Schraubendreher so weit heraus, dass Sie die Steckachsen mit einer Zange greifen und komplett herausziehen können. Lösen Sie nun die beiden Kartuschenteile voneinander. Entfernen Sie die in Abbildung 5 gekennzeichneten Zahnräder. Bei dem etwas kleineren Zahnrad drücken Sie die Haltenasen mit einer kleinen Zange zusammen.

Befüllen der Tonerkartusche Philips PFA 821, PFA 822:

Bevor Sie mit dem Befüllen beginnen, müssen Sie noch den Resttonerbehälter entleeren. Schütteln Sie den Resttoner in einen dichten Plastikbeutel aus oder saugen Sie ihn mit einem Tonerstaubsauger ab.  Aufgrund des häufigen Erhitzens und Abkühlens hat neues Tonerpulver andere physikalische und chemische Eigenschaften als altes Tonerpulver.

Anschließend entnehmen Sie den in Abb. 6 gekennzeichneten Verschlussstopfen und befüllen die Tonerkartusche des Philips PFA 821, PFA 822 langsam mit Nachfülltoner. Haben Sie die Tonerkartusche befüllt, verschließen Sie diese mit dem zuvor entnommenen Verschlussstopfen. Wenn Sie Ihre Tonerkartusche befüllt haben, können Sie diese wieder in umgekehrter Reihenfolge zusammenbauen.

Zum Freischalten der Kartusche des Philips PFA 821, PFA 822 gehen Sie wie folgt vor:

Nach dem Einsetzen Ihrer wiederbefüllten Tonerkartusche erscheint im Display die Meldung "VERÄNDERUNGEN? DER TONER?". Bitte bestätigen Sie diese Meldung mit OK. Danach erhalten Sie im Display Ihres Druckers die Meldung "DIE TONERKARTE EINFUEGEN". Führen Sie nun die Smart-Card (Tonerkarte) in Ihr Gerät ein, im Display erscheint die Meldung "BITTE WARTEN". Nach ein paar Sekunden erscheint die Meldung „NEUER TONER - KARTE ENTNEHMEN“. Sie können nun die Karte entnehmen. Ihr Drucker ist nun wieder einsatzbereit. Eine bebilderte Anleitung finden Sie im Benutzerhandbuch Ihres Druckers.

Durch das Freischalten wird Ihre Toner-Kartusche vom Drucker jetzt wieder als voll erkannt. Füllen Sie bitte immer auch Tonerpulver nach, damit Ihre Tonerkartusche die volle Seitenkapazität erhält. Sollten Sie darauf verzichten, kann es vorkommen, dass der Drucker die Tonerkartusche mangels Tonerpulvers trotzdem als leer erkennt. In diesem Fall verliert die Chipkarte ihre Funktion. Die Chipkarte ist einmal verwendbar.

Sicherheitshinweis für den Umgang mit Nachfülltoner:
Nachfülltoner und Tonerpulver können bei unsachgemäßer Handhabung Gesundheitsschäden hervorrufen. Wir empfehlen beim Befüllen von Tonerkartuschen ausdrücklich den Einsatz von Atemschutzhilfsmitteln oder Absaugkammern. Darüber hinaus kann Tonerpulver und Nachfülltoner bei einem entsprechenden Sauerstoffgemisch hochentzündlich sein. Achten Sie außerdem darauf, dass Sie auf keinen Fall die Fotoleiter-Trommel berühren oder direktem Sonnenlicht aussetzen. Dies kann zu fehlerhaften Ausdrucken führen.
Octopus übernimmt keine Verantwortung für Erfolg oder Misserfolg der beschriebenen Vorgehensweise.

Alle Hersteller und Markennamen dienen nur zur Kenntlichmachung der Kompatibilität und sind Eigentum der jeweiligen Rechteinhaber. Octopus® übernimmt keine Garantie, Verantwortung oder Haftung für den Erfolg oder etwaige Folgen, resultierend aus den Vorgehensweisen seiner Anleitungen.

Set Philips PFA 822, MFD 6020, 6050, 6080 Nachfülltoner, Chipkarte
Set Philips PFA 822, MFD 6020, 6050, 6080 Nachfülltoner, Chipkarte
Inhalt: 1x 175g Refilltoner für eine Druckleistung von 5.500 Seiten bei 5% Deckung, 1x Chipkarte, 1x Einfülltrichter
Inhalt:   ( € /  )
Philips PFA 822, LaserFax MFD 6020, 6050, 6080 Nachfülltoner
Philips PFA 822, LaserFax MFD 6020, 6050, 6080 Nachfülltoner
Inhalt 175g Nachfülltoner für eine Druckleistung von ca. 5.500 Seiten bei 5% Deckung.
Inhalt:   ( € /  )
Philips PFA 822, MFD 6020, MFD 6050, MFD 6080 Chipkarte
Philips PFA 822, MFD 6020, MFD 6050, MFD 6080 Chipkarte
Chipkarte für ca. 5.500 Seitenausdrucke.
Inhalt:   ( € /  )
Einfülltrichter für Nachfülltoner aus Flaschen
Einfülltrichter für Nachfülltoner aus Flaschen
Unsere Nachfülltoner und Tonerpulver werden in Plastikflaschen ausgeliefert. Um den Nachfülltoner besser in Ihre Tonerkartusche einfüllen zu können, empfehlen wir diesen Einfülltrichter. Das Gewinde dieses Einfülltrichters wurde passgenau auf die Nachfülltoner-Flaschen von UNINET entwickelt. Somit erleichtern Sie sich die Arbeit und verringern die Verschmutzung der Arbeitsfläche durch Nachfülltoner.

Sicherheitshinweis!
Nachfülltoner und Tonerpulver können bei unsachgemäßer Handhabung Gesundheitsschäden hervorrufen.
Wir empfehlen beim Befüllen von Tonerkartuschen bzw. Toner-Nachfüllen ausdrücklich den Einsatz von Atemschutzhilfsmitteln oder Vakuumgeräten. Darüber hinaus kann Tonerpulver und Nachfülltoner bei einem entsprechenden Sauerstoffgemisch hochentzündlich sein.

Inhalt:   ( € /  )
Aktiv Feinstaubmaske für Atemschutz FFP2
Aktiv Feinstaubmaske für Atemschutz FFP2
Verwenden Sie diese Feinstaubmaske für Ihren Atemschutz beim Nachfüllen von Nachfülltoner.
Inhalt:   ( € /  )
Latexhandschuhe, puderfrei standard (100 Stück)
Latexhandschuhe, puderfrei standard (100 Stück)
Diese Latexhandschuhe sind puderfreie, unsterile Untersuchungshandschuhe aus Naturkautschuklatex.
Inhalt:   ( € /  )