Nachfüllanleitung Sharp AL-110 DC, Sharp AL 1000, 1500

Zum Befüllen der Sharp AL-110 DC, Sharp AL 1000, 1500 gehen Sie wie folgt vor:
Entfernen Sie die in Abb.1 gekennzeichneten Schrauben und nehmen den Resttonerbehälter ab. Entfernen Sie zusätzlich die beiden Schrauben der Abdeckung (Abb.2) und hebeln diese vorsichtig runter. Unter der Abdeckung werden die Befüllöffnungen sichtbar (Abb.3). Ziehen Sie die Verschlussstopfen der Einfüllöffnungen vorsichtig heraus und entleeren Sie vor dem Befüllen den restlichen Toner und Entwickler. Füllen Sie den entsprechenden Nachfülltoner und Entwickler in die Kartusche. Nach dem Befüllen verschließen Sie die Befüllöffnungen mit den zuvor entnommenen Verschlussstopfen. 


WICHTIG:
Die Kartusche muss absolut dicht sein. Durch leichtes Klopfen auf einem weißen Stück Papier überprüfen Sie die Dichtheit der Kartusche. Es darf kein Toner aus der Kartusche rieseln. Setzen Sie anschließend die Abdeckung wieder auf die Kartusche und befestigen Sie diese mit den zuvor entfernten Schrauben.

Sharp AL-110 DC Toner Nachfüllanleitung
So befüllen Sie ihre Tonerkartusche für den Sharp AL-110 DC mit unserer Nachfüllanleitung, Befüllanleitung, Refillanleitung.
Sharp AM-300, AM-400 Toner Nachfüllanleitung
So befüllen Sie Ihre Tonerkartusche Sharp AM300 / 400 mit unserer Nachfüllanleitung und Nachfülltoner.
Sharp Z-810, Z-820, Z-825, Z-830, Z-835, Z-840, Z-845 Nachfüllanleitung
So befüllen Sie Ihre Tonerkartusche Sharp Z-810, Z-820, Z-825, Z-830, Z-835, Z-840, Z-845 mit unserer Nachfüllanleitung, Refillanleitung und Nachfülltoner und Refilltoner.

Sicherheitshinweis für den Umgang mit Nachfülltoner:
Nachfülltoner und Tonerpulver können bei unsachgemäßer Handhabung Gesundheitsschäden hervorrufen. Wir empfehlen beim Befüllen von Tonerkartuschen ausdrücklich den Einsatz von Atemschutzhilfsmitteln oder Absaugkammern. Darüber hinaus kann Tonerpulver und Nachfülltoner bei einem entsprechenden Sauerstoffgemisch hochentzündlich sein. Achten Sie außerdem darauf, dass Sie auf keinen Fall die Fotoleiter-Trommel berühren oder direktem Sonnenlicht aussetzen. Dies kann zu fehlerhaften Ausdrucken führen.
Octopus übernimmt keine Verantwortung für Erfolg oder Misserfolg der beschriebenen Vorgehensweise.

Alle Hersteller und Markennamen dienen nur zur Kenntlichmachung der Kompatibilität und sind Eigentum der jeweiligen Rechteinhaber. Octopus® übernimmt keine Garantie, Verantwortung oder Haftung für den Erfolg oder etwaige Folgen, resultierend aus den Vorgehensweisen seiner Anleitungen.