Rasterung

Die Rasterung bezeichnet in der Drucktechnik, das Umsetzen von Bilddaten in ein Druckraster.

Der Einsatz eines Druckrasters ist ein Verfahren der Druckvorstufe innerhalb der Drucktechnik.

 

Druckmaschinen haben zumeist eine bestimmte, sehr begrenzte Auswahl von Farben, die sie ausschließlich rein drucken können. Die meisten Druckverfahren können somit keine Halbtöne darstellen (abgesehen beispielsweise vom tiefenvariablen oder flächentiefenvariablen Tiefdruck und NIP-Verfahren). Das Problem ist, dass an einer Stelle entweder ein Farbpunkt gedruckt werden kann oder nicht. Es kann nicht gesteuert werden, ob wenig oder viel Farbe an einem Bildpunkt verdruckt wird. Als Lösung werden Texte, Bilder und Grafiken ? sofern diese nicht ausschließlich aus den reinen Druckfarben bestehen ? zur Darstellung verschiedener Graustufen oder Farbtöne gerastert. Um Mischungen zwischen den Druckfarben oder verschiedene Helligkeiten dieser darstellen zu können, werden dabei sehr feine Druckpunkte der Farben nebeneinander/übereinander gedruckt, um den gewünschten resultierenden Farbeindruck zu erzielen.

 

Beim Rastern werden Bilddaten in spezifizierte Druckdaten umgesetzt. Dabei werden aus Halbtonvorlagen binäre Informationen (drucken/nicht drucken) errechnet. Der Eindruck von Farbtonwerten und Graustufen wird durch eine geeignete Anordnung von Volltonpunkten (Rasterpunkten) erreicht.

 

Wurden vor ca. 30 Jahren Rastereffekte mittels Glasgravurraster oder speziellen Rasterfilmfolien erreicht, werden heute spezielle Imagesetter (Laserbelichter) die mit einer extra dafür entwickelten Software, dem ?RIP? (Raster Image Processor) arbeiten, verwendet. Beim RIP-Prozess werden generierte Daten (PS oder PDF-Dateien etc.) in druckfähige Pixel-(Bilder) oder Vektordaten (Line-Work) umgewandelt.

 

Je nach technischen Gegebenheiten ist es möglich bzw. notwendig, verschiedene Arten der Rasterung anzuwenden.

Auf einer Fläche von zum Beispiel 16x16 Belichterpunkten wird ein Halbtonpixel zusammengesetzt. Je mehr Belichterpixel sich auf diesem 16er Quadrat befinden, um so dunkler wirkt die Stelle. Sind jedoch nur weniger Belichterpunkte in dem Quadrat versammelt wirkt die Stelle aus der Entfernung hell.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Druckertinten Set für Brother LC-3211, LC-3213, CMYK
Druckertinten Set für Brother LC-3211, LC-3213, CMYK
Druckertinten für Brother DCP-J 572, DCP-J 770, DCP-J 772, DCP-J 774, MFC-J 490, MFC-J 491, MFC-J 497, MFC-J 890, MFC-J 895
Inhalt:   ( € /  )
Druckertinten für Canon PGI-580 und CLI-581 Druckerpatronen
Druckertinten für Canon PGI-580 und CLI-581 Druckerpatronen
Druckertinten für Canon Canon Pixma TR 7520, 7550, 8520, 8550, TS 6120, 6127, 6150, 6151, 8120, 8126, 8150, 8151, 8152, 9120, 9150, 9155
Inhalt:   ( € /  )
Druckertinten Set für Brother LC-3217, LC-3219, CMYK pigmentiert
Druckertinten Set für Brother LC-3217, LC-3219, CMYK pigmentiert
Druckertinten Brother MFC-J 5330, MFC-J 5335, MFC-J 5730, MFC-J 5830, MFC-J 5930, MFC-J 6530, MFC-J 6535, MFC-J 6730, MFC-J 6930, MFC-J 6935, MFC-J 6935
Inhalt:   ( € /  )
Druckertinte für Epson 33, Expression Premium XP-530, XP-630, XP-830 CMYK
Druckertinte für Epson 33, Expression Premium XP-530, XP-630, XP-830 CMYK
Vier Druckertinten im Set für Epson 33, Epson Expression Premium XP-530, XP-540, XP-630, XP-635, XP-640, XP-645, XP-830, XP-900, XP-7100 Schwarz, Cyan, Magenta, Yellow
Inhalt:   ( € /  )
Nachfülltinten im Set für HP 302, HP 304 vier Farben mit Refillspritzen
Nachfülltinten im Set für HP 302, HP 304 vier Farben mit Refillspritzen
Druckertinten Komplettset für HP 302, HP 304, F6U68AE, F6U66AE, F6U67AE, F6U65AE, N9K08AE, N9K06AE, N9K07AE, N9K05AE
Inhalt:   ( € /  )