Mein eigener Refillshop, Tintenshop oder meine eigene Tintentankstelle ohne Franchise-Vertrag

Wer der Meinung ist, dass er ein geeignetes Einzugsgebiet gefunden hat, um einen Refillshop, Tintenshop oder Tintentankstelle zu eröffnen, macht sich in erster Linie natürlich Gedanken, auf welche Art er dieses Vorhaben realisieren kann.

Andere verfügen bereits über ein Kopiergeschäft, Schreibwarengeschäft, Computergeschäft oder ein Gewerbe, welches vom Markt-Segment sehr gut die Dienstleistung des Wiederbefüllens von Druckerpatronen aufnehmen kann.

Ein Patentrezept gibt es für diese Entscheidung bisher nicht. Es müssen unterschiedlichste Überlegungen angestellt werden. Wir versuchen Ihnen hier nur Denkansätze zu vermitteln. Wir beanspruchen keine Vollständigkeit und Richtigkeit unsere Anführungen.

Die Recherche im WWW wird für viele ergeben haben, dass das Angebot an Informationen zum Thema Druckerpatronen-Refill riesig ist. Genauso riesig ist die Menge der Lieferanten von Nachfülltinten und dem geeigneten Refillzubehör. Aus dieser Menge das für sich geeignete herauszufinden ist ein ziemlich zeitraubendes Unterfangen. Für jeden, der es ernst meint, sollte diese Zeit aber keine Rolle spielen. Denn bei genauerem Hinsehen ergeben sich große Unterschiede.

Grundsätzlich hat man drei Möglichkeiten einen Refillshop, Tintenshop oder Tintentankstelle zur eröffnen.

1. Aufbau des Refillshop, Tintenshop oder Tintentankstelle nach seinen eigenen Vorstellungen ohne Bindung an Vertriebssysteme oder Franchise-Systeme. Diese Möglichkeit bieten wir Ihnen mit Octopus®.

Wenn Sie diese Richtung wählen, sollten Sie als erstes prüfen, ob Sie wirklich die absolute Selbständigkeit wünschen. Denken Sie daran, das Wort ?Selbstständig? kommt von ?Selbst? und ?Ständig?. Vergewissern Sie sich, dass Ihre Familie hinter Ihnen steht. Seien Sie sich im Klaren darüber, dass unter Umständen auf Urlaub und freie Tage verzichtet werden muss. Wer sich für dieses Modell entscheidet, ist zuständig für den laufenden Betrieb des Refillshops, Tintenshops oder seiner Tintentankstelle. Allein um die Öffnungszeiten Ihres Refillshop`s zu gewährleisten, fallen hier bis zu 60 Stunden wöchentlich an. Darüber hinaus sind Sie zuständig für Marketingmaßnahmen. Einfache Flyeraktionen sind zeitintensiv. Erstellung der Printmedien, Pressetermine, Firmenkunden- Akquise nicht zu vergessen. Die Buchhaltung sorgt für Termine mit Ihrem Steuerberater. Bitte bedenken Sie das alles. Die Vorteile sind: Sie nehmen am freien Markt teil. Sie sind an keine Organisation gebunden. Alle Entscheidungen treffen Sie frei. Marketingmaßnahmen entsprechen Ihren Vorstellungen und sind auf Ihren Standort angepasst. Produkt oder Dienstleistungserweiterungen legen Sie ohne Fremdbestimmung fest. Sie sind frei, bezüglich Ihrer Bezugsquellen für Refillzubehör, Tinten und aller in Ihrem Refillshop, Tintenshop oder Tintentankstelle benötigten Materialien. Sie richten Ihren Refillshop oder Tintenshop nach eigenen Vorstellungen ein und bleiben flexibel bei Expansionsentscheidungen.

2. Aufbau des Refillshop, Tintenshop oder Tintentankstelle mit Hilfe eines Franchise-Gebers.

Davon gibt es derzeit viele. Aber prüfen Sie auch hier genau. Ihre Frage sollte lauten: Bin ich ein geeigneter Franchisenehmer (FN)? Auch als Franchise-Nehmer sind Sie selbständig. Ihre Familie sollte diesen Plänen unbedingt zustimmen. Urlaub, freie Tage können unter umständen der Vergangenheit angehören. Franchise-Nehmer bevorzugen oft die Arbeit im System. Mit anderen Worten könnte man sagen: Sie genießen die Geborgenheit im System. Das ist gerade für den Anfang der Selbständigkeit sehr angenehm. Unter Franchisekennern ist jedoch oft die Rede vom ?Know How Gap?. Diese Bezeichnung beschreibt den Moment, in dem der Franchise-Nehmer gefühlsmäßig den Eindruck erhält, dass er für die gezahlten Gebühren zu wenig Leistung des Franchise-Gebers (FG) empfängt. Dieser Zeitpunkt tritt erfahrungsgemäß im zweiten Jahr des Franchisevertrages ein. Oft hat der Franchisevertrag aber eine längere Laufzeit und die restlichen Jahre werden für den Franchisenehmer und dem Franchisegeber unharmonisch. Gute Franchisesysteme zeichnen sich durch folgende Punkte aus: Unterstützung in der Standortentscheidung, Betriebswirtschaftliche Beratung vor und nach der Geschäftseröffnung. Marketingstrategien werden von Franchisegeber festgelegt. Üblicherweise gibt es überregionale Werbeaktionen, die in erster Linie dem Image des gesamten Systems helfen sollen und es gibt regionale bzw. lokale Werbeaktionen, die den Umsatz der Franchise-Geschäftsstelle vor Ort verbessern sollen. Bei diesen Aktionen ist der Franchisegeber auf ein einheitliches Auftreten seiner Franchise-Nehmer am Markt angewiesen, um seinen Wider-Erkennungswert zu erhöhen bzw. sein Alleinstellungsmerkmal (Unique selling proposition, kurz USP) deutlich zu machen. Franchise-Systeme arbeiten im Segment der Refillshop´s, Tintenshop´s und Tintentankstellen nach zwei Franchise-Arten.

Zum einen nach dem System des Produkt-Franchising.

Hierbei geht es dem Franchisegeber in erster Linie darum, seine Produkte über Franchisenehmer zu vertreiben. Diese Systeme zeichnen sich durch geringe Franchisegebühren (Franchise-Fee) und geringe bis gar keine Einstiegsgebühren aus. Bei diesen Franchisesystemen zahlt der Franchisenehmer häufig etwas mehr für die Waren, die er laut Vertrag nur vom Franchise-Geber beziehen darf. Achtung die Vertragslaufzeiten sind selten kürzer als 5 Jahre. Auch sollte darauf geachtet werden, dass man als Franchisenehmer diverse Wareneinkäufe von dritten beziehen darf. Viele der umläufigen Franchise-Verträge sehen ganau das nicht vor. Seit dem 20 Jahre andauernten Vormarsch des Franchisings sind dutzende Franchisegeber genau daran gescheitert. Die Franchise-Verträge wurden richterlicherseits als sittenwiedrig bzw. als Knebelvertrag eingestuft. Bitte prüfen Sie genau, bevor Sie Ihre Unterschrift geben.

Dann gibt es das Dienstleistungs- Franchising.

Dem Franchisenehmer steht hierbei laut Vertrag das Recht zu, unter dem Namen und Corporate Identity (CI) des Franchisegebers ein oder mehrere Refillshop´s, Tintenshop´s oder Tintentankstellen zu eröffnen. Bei diesem Modell sind hohe Einstiegsgebühren üblich. Der Franchisegeber organisiert überregionale und lokale Marketingaktionen. Dafür führt der Franchisenehmer an den Franchisegeber eine Franchisegebühr und häufig eine Marketinggebühr ab. Der Franchisenehmer ist nur zu Teilen verpflichtet, sein Wareneinkauf über den Franchisegeber abzuwickeln. Auch in diesem Franchisemodell kalkuliert der Franchisegeber den Verkauf seiner Produkte mit einem Aufschlag. Der FN erhält vom Franchise-Geber umfassende betriebswirtschaftliche Unterstützung vor und nach Eröffnung seiner Refillshop´s, Tintenshop´s oder Tintentankstelle. Der Franchisegeber verfügt über einen Außendienst, der den Franchisenehmer regelmäßig besucht. Bei diesen Besuchen werden nicht nur neue Informationen vermittelt. Der Außendienst des Franchisegebers (Systemberater genannt) stellt auch sicher, dass alle Franchise-Geschäftsstellen nach dem CI und USP des Franchisegebers geführt werden. Dies führt, durch die unterschiedlichen Auffassungen der Geschäftsabwicklung, zwischen Franchisegeber und Franchisenehmer häufig zu Beziehungskonflikten. Auch bei diesem Modell liegen die Vertragslaufzeiten selten unter 5 Jahren.

Größtenteils trifft man in Deutschland auf Mischformen dieser beiden Modelle. Bisher haben wir im Marktsegment der Druckerpatronenbefüllung im Sofortdienst kein Franchise-Unternehmen entdecken können, welches seine Waren zu marktüblichen Preisen anbietet. Der übliche Vorteil von Franchisesystemen, die durch den gemeinsamen Einkauf der Waren die hohen Mengenrabatte an Ihre Franchisenehmer weitergeben, konnte von uns hier noch nicht festgestellt werden.

3. Die Dritte Variante ist die Bindung an Lieferanten durch so genannte Lieferverträge.

Dies kann Vorteile bringen, wenn Sie dadurch einen Rabatt erhalten. Bitte informieren Sie sich bei Ihrem Lieferanten genau über Preise und vergleichen Sie mit Angeboten anderer Anbieter. Häufig stellt sich ein anfangs günstiges Angebot später als überteuert heraus. Bei so genannten Lieferverträgen erhalten Sie keine vertraglich zugesicherte Unterstützung beim Aufbau Ihres Tintenshop, Refillshop oder Tintentankstelle.

Zum Abschluss soll noch gesagt sein, dass Tintenpreise von bis zu 60,-Euro pro Liter aus unserer Sicht nicht den Marktpreis widerspiegeln.

Eröffnen Sie Ihren Refillshop mit der vollen Unterstützung von Octopus®. Neben dem Gesamtsortiment Tinte, Toner und Refillzubehör zu günstigen Großhandelskonditionen, erhalten Sie von Octopus auf Wunsch grafische Dienstleistungen bis hin zum millimetergenauen Designentwurf für Ihr zukünftiges Geschäft. In Absprache, mit der von Ihnen bevorzugten Werbeagentur/Schilderfirma koordinieren wir sogar die Fertigung Ihrer Außenwerbeanlagen. So wird Ihre Shoperöffnung so einfach wie noch nie zuvor.

Ob Sie als Geschäftsname anstelle des Namens "OCTOPUS" (Bild links) Ihren Vor- oder Nachnamen, den Namen Ihrer Stadt/Ort oder einen fiktiven Namen verwenden, bleibt Ihnen überlassen. Trotzdem werden Sie zukünfig von dem Vorteil profitieren, dass Octopus regelmäßig im Einheitsdesign Werbemittel zur Verfügung stellt. Mit grafisch anspechenden Postern, Flyern, Preislisten und sonstigen Drucksachen zu aktuellen Themen unterstützen wir Sie dabei, Ihre Kunden auf Sie aufmerksam zu machen.

Handbuch "Inkjet Refill" für Refiller mit Nachfüllanleitungen uvm.
Handbuch "Inkjet Refill" für Refiller mit Nachfüllanleitungen uvm.
Mit diesem 190 Seiten starken Handbuch, geben wir Ihnen ein über sieben Jahre lang, sorgfältig ausgearbeitetes Werkzeug an die Hand. Sie erhalten umfassendes Refiller-KnowHow.
Inhalt:   ( € /  )
Startpaket Refilltinte (mini) für den Refillshop
Startpaket Refilltinte (mini) für den Refillshop
Mit unserem Startpaket Refilltinte (mini) erhalten Sie die notwendigsten Refillsets für die aller ersten Schritte als Refiller.
Inhalt:   ( € /  )
Startpaket Refilltinte für Ihren Refillshop (Größe M)
Startpaket Refilltinte für Ihren Refillshop (Größe M)
Mit unserem Startpaket Refilltinte (klein) erhalten Sie ein weitreichendes Basissortiment der Refilltinten für Ihren Start im Geschäftsfeld der Refiller.
Inhalt:   ( € /  )
Zentrifuge für Reinigung von Druckerpatronen
Zentrifuge für Reinigung von Druckerpatronen
Zentrifuge mit Patronenhalter für Tintenpatronen. Entfernen Sie zuverlässig Resttinte, Reinigungsflüssigkeit und Luftblasen aus der Patrone.
Inhalt:   ( € /  )
Poster A1 "80% GESPART!" für Innenräume
Poster A1 "80% GESPART!" für Innenräume
Daumen hoch beim Refill von Druckerpatronen. Ihre Kunden sparen bares Geld in Ihrem Refill Shop.
Inhalt:   ( € /  )
Poster A1 "Wir befüllen Druckerpatronen, Tinte & Toner" für innen
Poster A1 "Wir befüllen Druckerpatronen, Tinte & Toner" für innen
Werbeposter Wiederbefüllung von Druckerpatronen, sowohl Tinte als auch Toner.
Inhalt:   ( € /  )
Treuerabattkarte für Kundenbindung rotes Design
Treuerabattkarte für Kundenbindung rotes Design
Binden Sie Ihre Kunden und gewinnen Sie neue hinzu. Nie war es so einfach wie mit unserer Treuerabattkarte speziell für den Einsatz im Refillshop.
Inhalt:   ( € /  )
Schaufensterfolie "GARANTIE Stempel"
Schaufensterfolie "GARANTIE Stempel"
3075
Inhalt:   ( € /  )

weiter Links zum Thema

Marktdaten Refillshops
Erfahren Sie mehr über den Markt der Refillshops, Tintenshops und Tintentankstellen.
Eigener Refillshop?
Infos Refillshop, Tintenshop und Tintentankstelle, Refill Shop ohne Franchise
Standortempfehlung
Wo finden sich lohnende Standorte für Tintentankstelle und Refillshop zum Nachfüllen von Tinte und Toner
Einrichtungskonzept
So richten Sie Ihre Tintentankstelle, Refillshop und Tintenshop ein. Das Einrichtungskonzept erfolgreicher Dienstleister. Erfolgreich Druckerpatronen mit Nachfülltinte befüllen.
Inventar Refillshop
Was benötigen Sie für Ihre Tintentankstelle, Refillshop und Tintenshop? Wir zeigen es Ihnen!
Refillschulung
Refillschulung - Refillseminar - Tintenseminar - Tonerseminar - Tintenschulung - Tonerschulung - Wie werden Druckerpatronen wiederbefüllt?
Chipresetter für Canon PGI-570, CLI-571 Druckerpatronen für endlos viele Resets
Chipresetter für Canon PGI-570, CLI-571 Druckerpatronen für endlos viele Resets
Resetten Sie Canon PGI-570, CLI-551 Tintenpatronen für Canon Pixma MG 5700, MG 6800, MG 7700 und Pixma TS 5000, TS 6000, TS 8000 Series und TS 9000 Series
Inhalt:   ( € /  )
Chipresetter für Canon PGI-550, CLI-551 Patronen für endlos viele Resets
Chipresetter für Canon PGI-550, CLI-551 Patronen für endlos viele Resets
Resetten Sie Canon PGI-550, CLI-551 Tintenpatronen jetzt endlos oft
Inhalt:   ( € /  )
Set Fill In Patronen für Brother LC-227, LC-225 mit Tinten Nachfüllsets
Set Fill In Patronen für Brother LC-227, LC-225 mit Tinten Nachfüllsets
Komplettset für Brother LC-227, LC-225, DCP-J 4120, MFC-J 4420, MFC-J 4425, MFC-J 4620, MFC-J 4625
Inhalt:   ( € /  )