Rebuiltanleitung für Drum, Nachfülltoner Dell 1600

Sicherheitshinweis:

Wir übernehmen keine Haftung für evtl. auftretende Fehler bei der Befüllung Ihrer Tonerkartusche mit Nachfülltoner. Wir stehen in keiner Verbindung mit den genannten Druckerherstellern. Alle genannten Markennamen dienen nur der Kenntlichmachung der Kompatibilitäten und sind Eigentum der jeweiligen Rechteinhaber. Von uns angebotene Nachfülltoner, Drums, Blades, Chips und anderes Zubehör sind keine Produkte der original Druckerhersteller. In Qualität und Ergiebigkeit entsprechen unsere Nachfülltoner und Zubehör jedoch dem Originalprodukt.

Rebuiltanleitung:

Für den Wiederaufbau und die Befüllung mit Nachfülltoner dieser Tonerkartusche benötigen Sie ca. 25 Minuten. Bereiten Sie Ihren Arbeitsplatz entsprechend vor und legen Sie die Tonerkartusche wie auf dem Bild vor sich hin. Bitte beachten Sie, dass sie während des gesamten Vorgangs die Drum (grün) nicht mit den Händen auf ihrer Oberfläche berühren dürfen.

Um die Patrone für Remanufacturing zu öffnen, entfernen Sie die fünf Schrauben, die im Bild angezeigt werden und entfernen Sie die obere Abdeckung.

Nachdem Sie die zwei Schrauben entfernt haben, müssen Sie die zwei internen Clips auf der Frontseite der Patrone freigeben. Setzen Sie einen kleinen Flachkopfschraubenzieher in die Frontseite der Patrone unter dem Clip ein und drücken Sie ihn leicht nach oben, bis die Tonerkartusche freigegeben ist.

Auf der Rückseite der Patrone gibt es noch zwei weitere Clips, die freigegeben werden müssen, bevor die Patrone auseinandergebaut werden kann.

Nachdem Sie die vier Clips freigegeben haben, entfernen Sie die Patronenkappe und stellen Sie sie vorerst beiseite. Bevor Sie fortfahren, säubern Sie den gesamten unteren Abschnitt der Patrone mit Druckluft oder Vakuum, um den gesamten restlichen in der Kartusche befindlichen Toner zu entfernen. Beachten Sie bitte, dass der Resttonerbehälter und der Tonervorratsbehälter völlig entleert sein müssen.

Entfernen Sie die vier Schrauben von der Endkappe an der Seite der Kartusche. Dieses erlaubt Ihnen, die PCR-Rolle sowie die Entwicklerrolle zu entfernen.  Entfernen Sie dabei nicht die seitliche Kappe.

An der anderen Seite der Patrone gibt es auch vier Schrauben. Entfernen Sie diese vier Schrauben und entfernen Sie dann die Endkappe der anderen Seite.

Halten Sie die Patrone flach vor sich hin, während Sie die Endkappe entfernen. Die PCR ist nicht fest am Patroneninneren angebracht, und sie kann herausfallen, wenn die Patrone nicht flach gehalten wird.

Um die PCR-Rolle zu entfernen, fassen Sie sie an der Metallwelle an und ziehen Sie sie heraus. Es gibt ein kleines Antriebszahnrad an einem Ende der Welle. Es fällt heraus. Geben Sie acht, dass es nicht verloren geht. Wickeln Sie die PCR in einem fusselfreien Tuch ein, um jede mögliche Beschädigung zu verhindern. Sie können die PCR vorerst beiseite legen. 

Um die OPC-Drum von der Patrone zu entfernen, drücken Sie sie von unten nach oben. Dann ergreifen Sie das große schraubenartige Trommelzahnrad und ziehen Sie es oben, bis es aus die Patrone herauskommt. Berühren Sie die Trommel nich an ihren Entwicklerflächen. Wir empfehlen nich die Trommel mit Druckluft zu reinigen.

Um den Tonervorratsbehälter richtig zu säubern und mit Nachfülltoner befüllen zu können, wird empfohlen, die Entwicklerrolle zu entfernen. Die Entwicklerrolle entfernen sie, indem Sie den Verriegelungsvorsprung freigeben. Setzen Sie einen kleinen Schraubenzieher zwichen den Vorsprung und Plastikblättchen (siehe Bild) ein und schieben Sie es leicht heraus. Das Blättchen hält die Rolle an ihrem Platz. Es wird nicht empfohlen den Schwamm zu entfernen.

Nach oben

Bevor Sie die Entwicklerrolle entfernen können, müssen Sie das Antriebszahnrad entfernen, das auf der gegenüberliegenden Seite des Verriegelungsvorsprunges gelegen ist. Führen Sie einfach einen kleinen Schraubenzieher zwischen Zahnrad und Gehäuse. Dann schieben Sie das Zahnrad vorsichtig von seiner Achse.

Um die Entwicklerrolle zu entfernen, ergreifen Sie die Metallwelle und ziehen Sie sie seitlich wie auf dem Bild heraus. Geben Sie acht, daß Sie die Entwicklerrolle nicht während des Abbauprozesses verkratzen. Wieder wird es nicht empfohlen, um die Toneradditionsrolle zu entfernen.

Nachdem die Patrone vollständig gesäubert worden ist und alle Bestandteile ersetzt worden, ersetzen Sie den Chip an der Frontseite der Patrone. Der Chip ist zwischen zwei Plastiksockeln gepresst und kann entfernt werden, indem Sie ihn einfach herausziehen. Der neue Chip wird dann genauso wieder eingesetzt.

Nachdem Sie alle abgenutzten Bestandteile gereinigt oder ersetzt haben, bauen Sie die Kartusche wieder zusammen. An der entsprechenden Stelle füllen Sie den neuen Nachfülltoner in den Tonervorratsbehälter. 

Sicherheitshinweis für den Umgang mit Nachfülltoner:
Nachfülltoner und Tonerpulver können bei unsachgemäßer Handhabung Gesundheitsschäden hervorrufen. Wir empfehlen beim Befüllen von Tonerkartuschen ausdrücklich den Einsatz von Atemschutzhilfsmitteln oder Absaugkammern. Darüber hinaus kann Tonerpulver und Nachfülltoner bei einem entsprechenden Sauerstoffgemisch hochentzündlich sein. Achten Sie außerdem darauf, dass Sie auf keinen Fall die Fotoleiter-Trommel berühren oder direktem Sonnenlicht aussetzen. Dies kann zu fehlerhaften Ausdrucken führen.
Octopus übernimmt keine Verantwortung für Erfolg oder Misserfolg der beschriebenen Vorgehensweise.

Alle Hersteller und Markennamen dienen nur zur Kenntlichmachung der Kompatibilität und sind Eigentum der jeweiligen Rechteinhaber. Octopus® übernimmt keine Garantie, Verantwortung oder Haftung für den Erfolg oder etwaige Folgen, resultierend aus den Vorgehensweisen seiner Anleitungen.

Toner Refill Set für Dell 1600, Komplettset
Toner Refill Set für Dell 1600, Komplettset
Inhalt: 1x 140g Refilltoner für eine Druckleistung von 5.000 Seiten bei 5% Deckung, 1x Toner Chip, 1x Einfülltrichter
Inhalt:   ( € /  )
Dell 1600 Toner Chip schwarz
Dell 1600 Toner Chip schwarz
Tonerchip für eine Druckleistung der vollen Kartuschenkapazität von ca. 5.000 Seiten bei 5% Deckung
Inhalt:   ( € /  )
Bildtrommel Samsung ML-2250, SCX 4720, Dell 1600, Xerox PE 120
Bildtrommel Samsung ML-2250, SCX 4720, Dell 1600, Xerox PE 120
Bildtrommel, OPC Drum zum Austausch an Samsung ML2250, SCX 4720 F, Dell 1600, Xerox PE 120, 3150 Trommeleinheiten
Inhalt:   ( € /  )