Nachfüllanleitung Brother TN-3280, HL-5340

Mit diesen Tonerkartuschen von Brother TN-3230, TN-3280, HL-5340 deutlich höhere Seitenreichweite als bei den Einstiegsgeräten. In dieser Anleitung zeigen wir Ihnen, wie Sie Ihre Tonerkartusche nachfüllen und den Resethebel zurücksetzen.

Vorbereitung zum Nachfüllen der Tonerkartusche Brother TN-3280, HL-5340:

Nehmen Sie die Tonerkartusche Brother TN-3280, HL-5340, wie in Abbildung 1 gezeigt, in die Hand. Auf dem Verschlussstopfen der Tonerkartusche ist ein Aufkleber. Entfernen Sie vorsichtig den Aufkleber (Abbildung 2) und ziehen Sie anschließend den Verschlussstopfen mit einer kleinen Zange heraus. Legen Sie den Verschlussstopfen beiseite. Nach dem Befüllen wird dieser wieder gebraucht, um die Tonerkartusche zu verschließen. Wenn Sie den Verschlussstopfen entfernt haben, ist die Einfüllöffnung sichtbar (Abbildung 3).

Bevor Sie die Tonerkartusche Brother TN-3280, HL-5340 mit dem neuen Tonerpulver befüllen, müssen Sie den in der Kartusche verbliebenen Toner entfernen. Es ist wichtig, dass Sie den gesamten Alttoner entfernen, da sonst der alte und der neue Toner verklumpen können. Saugen Sie den Alttoner ab oder schütteln Sie den Alttoner in eine dichte Plastiktüte.

Zum Befüllen der Tonerkartusche Brother TN-3280, HL-5340 gehen Sie wie folgt vor:
Nachdem Sie den alten Resttoner entfernt haben, füllen Sie den neuen Toner in die Tonerkartusche. Nehmen Sie dazu einen kleinen Trichter zu Hilfe (Abbildung 4). Wenn Sie das Tonerpulver eingefüllt haben, verschließen Sie die Kartusche mit dem zuvor entnommenen Verschlussstopfen.

WICHTIG: Die Tonerkartusche muss absolut dicht sein. Durch leichtes Klopfen auf einem weißen Stück Papier überprüfen Sie die Dichtheit der Kartusche. Es darf kein Toner aus der Kartusche rieseln.

Jetzt müssen Sie nur noch den Resethebel auf der anderen Seite der Tonerkartusche zurücksetzen. Bei Tonerkartuschen Brother TN-3280, HL-5340, die zur Erstausstattung beim Druckerkauf gehören, ist der Resethebel in der Regel noch nicht montiert. Wenn man diese Kartusche nun wiederbefüllen möchte, muss man zusätzlich zum Befüllen der Tonerkartusche auch noch den Resethebel einbauen, da diese sonst als "leer" angezeigt wird und so der Drucker nicht weiter druckt. Bei nachträglich erworbenen Tonerkartuschen ist der Resethebel in der Regel schon vorhanden.

Der Resethebel ist eine mechanische Vorrichtung, um den Tonerfüllstand zu zählen. Der Drucker geht davon aus, dass nur ungefähr 3-5% einer gedruckten Seite wirklich bedeckt sind. Er rechnet dann hoch, wie viele Seiten man mit dieser Kartusche bei dieser Seitendeckung ausdrucken kann. Der Resethebel ist mit der Mechanik der Tonerkartusche verbunden und läuft demnach bei jedem Druckvorgang mit. Hat der Resethebel seine Endposition erreicht, wird die Tonerkartusche als „leer“ angezeigt und der Drucker verweigert seinen Dienst.

Zum Einbauen des Resethebels gehen Sie wie folgt vor:
Lösen Sie vorsichtig die zwei gekennzeichneten Schrauben an der seitlichen Abdeckung der Tonerkartusche (Abbildung 6). Nehmen Sie die kleine Feder und setzen Sie diese, wie in Abbildung 7 gezeigt, ein. Der kleine Arm der Feder muss nach rechts oben zeigen. Setzen Sie jetzt den Resethebel an der in Abbildung 8 gezeigten Stelle ein. Achten Sie bitte darauf, dass der Resethebel in die kleine Feder einhakt. Wenn Sie den Resethebel erfolgreich eingesetzt haben, können Sie die seitliche Abdeckung wieder anbringen und festschrauben.

Sicherheitshinweis für den Umgang mit Nachfülltoner:
Nachfülltoner und Tonerpulver können bei unsachgemäßer Handhabung Gesundheitsschäden hervorrufen. Wir empfehlen beim Befüllen von Tonerkartuschen ausdrücklich den Einsatz von Atemschutzhilfsmitteln oder Absaugkammern. Darüber hinaus kann Tonerpulver und Nachfülltoner bei einem entsprechenden Sauerstoffgemisch hochentzündlich sein. Achten Sie außerdem darauf, dass Sie auf keinen Fall die Fotoleiter-Trommel berühren oder direktem Sonnenlicht aussetzen. Dies kann zu fehlerhaften Ausdrucken führen.
Octopus übernimmt keine Verantwortung für Erfolg oder Misserfolg der beschriebenen Vorgehensweise.

Alle Hersteller und Markennamen dienen nur zur Kenntlichmachung der Kompatibilität und sind Eigentum der jeweiligen Rechteinhaber. Octopus® übernimmt keine Garantie, Verantwortung oder Haftung für den Erfolg oder etwaige Folgen, resultierend aus den Vorgehensweisen seiner Anleitungen.

Toner Refill Set Brother TN-3230, TN-3280, HL 5340, HL 5350, 5380
Toner Refill Set Brother TN-3230, TN-3280, HL 5340, HL 5350, 5380
Inhalt: 1x 215g Refilltoner für eine Druckleistung von 8.000 Seiten bei 5% Deckung, 1x Reset Hebel, 1x Einfülltrichter
Inhalt:   ( € /  )
Resethebel für Brother TN-3130, TN-3170, TN-3230, TN-3280
Resethebel für Brother TN-3130, TN-3170, TN-3230, TN-3280
Resethebel für Brother TN 580, 650, 3170, 3185, 3230, 3280 Starterkartuschen
Inhalt:   ( € /  )
Bildtrommel für Brother DR 3100, HL 5240, 5340 mit Zahnrad
Bildtrommel für Brother DR 3100, HL 5240, 5340 mit Zahnrad
Bildtrommel, OPC Drum zum Austausch an Brother HL 5240, 5340 Trommeleinheiten mit Zahnrad
Inhalt:   ( € /  )
Aktiv Feinstaubmaske für Atemschutz FFP2
Aktiv Feinstaubmaske für Atemschutz FFP2
Verwenden Sie diese Feinstaubmaske für Ihren Atemschutz beim Nachfüllen von Nachfülltoner.
Inhalt:   ( € /  )
Latexhandschuhe, puderfrei standard (100 Stück)
Latexhandschuhe, puderfrei standard (100 Stück)
Diese Latexhandschuhe sind puderfreie, unsterile Untersuchungshandschuhe aus Naturkautschuklatex.
Inhalt:   ( € /  )
Rebuilt Trommeleinheit für Brother DR-3200
Rebuilt Trommeleinheit für Brother DR-3200
Dieses Drum Kit für Brother DR-3200 ist generalüberholt. Alle Verschleißteile wurden durch Neuteile ersetzt.
Inhalt:   ( € /  )