Anleitung zum Austausch der Bildtrommel an Samsung ML-2250 D5/ELS, ML-2250 D8/ELS

Die Bildtrommel an Ihrer Samsung ML-2250 D5/ELS, ML-2250 D8/ELS, auch OPC Drum genannt, ist ein Verschleißteil das nach ca. zwei Wiederbefüllungen (dreimal leer drucken) Probleme in der Druckqualität machen kann. Der Verschleiß zeigt sich dadurch, dass in dem Ausdruck eine Streifenbildung oder sonstige Qualitätsmängel zu sehen sind. Dann ist es höchste Zeit die Biltrommel auszutauschen. Wir zeigen Ihnen in dieser Anleitung Schritt für Schritt wie Sie die Bildtrommel an Ihrer Tonerkartusche auswechseln können.


Beachten Sie bitte, dass für den Bildtrommeltausch die Tonerkartusche komplett leer sein muss. Das heißt, wenn in Ihrer Tonerkartusche noch Tonerpulver ist, müssen Sie dieses entfernen oder komplett verdrucken. Für diese empfindlichen Arbeiten empfehlen wir Ihnen generell das Tragen von Latexhandschuhen um Beschädigungen und Verunreinigungen an den Bauteilen der Tonerkartusche zu vermeiden.

Vorbereitung zum Bildtrommeltausch an Samsung ML-2250 D5/ELS, ML-2250 D8/ELS:
Legen Sie die Tonerkartusche vor sich auf den Tisch. Nehmen Sie einen Kreuzschraubendreher und lösen Sie die fünf gekennzeichneten Schrauben (Abbildung 1). Nachdem Sie die fünf Schrauben gelöst haben, ist die obere Hälfte der Tonerkartusche nur noch mit vier Widerhaken fixiert.


Mit einem kleinen, flachen Schraubendreher, oder einem ähnlichen Werkzeug, können Sie die vier Widerhaken eindrücken (Abbildungen 3 und 4) und die obere Hälfte dann herunternehmen. Die Abbildung 4 zeigt Ihnen wie Sie vorgehen müssen. Anschließend können Sie die obere Abdeckung herunternehmen (Abbildung 5).

Jetzt müssen Sie die zwei seitlichen Abdeckungen abnehmen. Nach den zwei Abdeckungen können Sie fast schon die Bildtrommel entnehmen. Lösen Sie mit Hilfe eines kleinen Kreuzschraubendrehers auf jeder Seite die vier Schrauben der seitlichen Abdeckungen (Abbildungen 6 und 7). Jetzt können Sie die seitlichen Abdeckungen vorsichtig abnehmen (Abbildung 8). Anschließend können Sie die Gummiwalze vorsichtig herausnehmen (Abbildung 9).

Austausch der Bildtrommel an Samsung ML-2250 D5/ELS, ML-2250 D8/ELS:
Nachdem Sie die seitlichen Abdeckungen entfernt und die Gummiwalze herausgenommen haben, können Sie schon mit dem Austausch der Bildtrommel anfangen. Fassen Sie vorsichtig die Bildtrommel an beiden Enden an und ziehen Sie diese vorsichtig heraus (Abbildung 10). Die neue Bildtrommel ist in einem Schutzpapier eingeschlagen. Das Schutzpapier ziehen Sie bitte erst ab, wenn Sie die Bildtrommel schon eingebaut haben.


Setzen Sie anschließend vorsichtig die neue Bildtrommel ein (Abbildung 11). Wenn Sie die Bildtrommel eingesetzt haben, können Sie das Schutzpapier abziehen (Abbildung 12). Nachdem Sie die Bildtrommel eingesetzt haben und das Schutzpapier entfernt haben, können Sie die Tonerkartusche in umgekehrter Reihenfolge wieder zusammenbauen. Achten Sie darauf, dass sich alles leichtgängig und ohne Gewalt zusammenfügen lässt. Jetzt können Sie Ihre Tonerkartusche wieder in den Drucker einsetzen und mit Ihre weiterdrucken.

Samsung ML-2250 D5/ELS, ML-2250 D8/ELS Nachfüllanleitung
Wir zeigen Ihnen wie Sie Ihre Tonerkartusche Samsung ML-2250 D5/ELS, ML-2250 D8/ELS mit unserer Anlteitung wiederbefüllen können.
Samsung ML-2250 D5/ELS, ML-2250 D8/ELS Austausch der Bildtrommel
Ihre Ausdrucke sind nicht mehr gut? Sie haben Ihre Tonerkartusche schon zweimal befüllt? Dann tauschen Sie jetzt Ihre Bildtrommel! Wir zeigen Ihnen wie es geht...

Sicherheitshinweis für den Umgang mit Nachfülltoner:
Nachfülltoner und Tonerpulver können bei unsachgemäßer Handhabung Gesundheitsschäden hervorrufen. Wir empfehlen beim Befüllen von Tonerkartuschen ausdrücklich den Einsatz von Atemschutzhilfsmitteln oder Absaugkammern. Darüber hinaus kann Tonerpulver und Nachfülltoner bei einem entsprechenden Sauerstoffgemisch hochentzündlich sein. Achten Sie außerdem darauf, dass Sie auf keinen Fall die Fotoleiter-Trommel berühren oder direktem Sonnenlicht aussetzen. Dies kann zu fehlerhaften Ausdrucken führen.
Octopus übernimmt keine Verantwortung für Erfolg oder Misserfolg der beschriebenen Vorgehensweise.

Alle Hersteller und Markennamen dienen nur zur Kenntlichmachung der Kompatibilität und sind Eigentum der jeweiligen Rechteinhaber. Octopus® übernimmt keine Garantie, Verantwortung oder Haftung für den Erfolg oder etwaige Folgen, resultierend aus den Vorgehensweisen seiner Anleitungen.