HP LaserJet P 1005, P 1006, P 1007, P 1008 Anleitung zum Tauschen der Bildtrommel

Für sensible Arbeiten, wie dem Austausch der Bildtrommel, empfehlen wir das Tragen von Latexhandschuhen, damit keine Beschädigungen die neue Bildtrommel zerstören.

Nehmen Sie die Tonerkartusche aus Ihrem Drucker und legen Sie diese vor sich auf den Tisch. Lösen Sie die in Abbildung 1 gekennzeichnete Schraube mit einem Schraubendreher. Anschließend können Sie die seitliche Abdeckung herunternehmen (Abbildung 2). Legen Sie diese beiseite; sie wird nach dem Trommeltausch wieder benötigt.

Jetzt können Sie die beiden Kartuschenhälften voneinander trennen, indem Sie diese in entgegengesetzter Richtung auseinander schieben (Abbildung 3). Vor Ihnen liegt nun die Kartuschenhälfte mit der cyanfarbenen Bildtrommel (Abbildung 4).

Auf der rechten Seite (gegenüber von den Zahnrädern) der Kartuschenhälfte, befindet sich eine kleine Steckachse. Mit einem kleinen, flachen Schraubendreher können Sie diese Steckachse heraushebeln (Abbildung 5) und anschließend herausziehen (Abbildung 6).

Um die neue Bildtrommel vor Beschädigungen zu schützen, ist diese mit einem Stück Papier abgedeckt. Ziehen Sie das Papier erst ab, wenn Sie die Bildtrommel eingesetzt haben. Jetzt können Sie die alte Bildtrommel vorsichtig aus Ihrer Halterung herausnehmen und die neue Bildtrommel einsetzen (Abbildung 7).

Wenn Sie die Bildtrommel (OPC-Drum) ersetzt haben, können Sie die zwei Kartuschenhälften wieder zusammenfügen. Achten Sie darauf, dass sich alles leichtgängig und ohne Gewalt wieder zusammenfügen lässt. Wenn Sie die Kartuschenhälften zusammengefügt haben, müssen Sie auf die zwei Andruckfedern acht geben. Diese müssen Sie senkrecht zwischen die beiden Kartuschenhälften einbauen (Abbildung 8). Ihre Tonerkartusche ist jetzt wieder druckbereit. Achten Sie nicht genau auf die Qualität der ersten gedruckten Seiten; danach sind die Ausdrucke wieder in gewohnter Qualität.

HP LaserJet P1505, P 1005, 1006, 1007, 1008, CB 435 A, CB 436 A Nachfüllanleitung
So befüllen Sie ihre Tonerkartusche für den HP LaserJet P1505, P 1005, 1006, 1007, 1008 mit unserer Nachfüllanleitung.
HP LaserJet P1505, P 1005, 1006, 1007, 1008, CB 435 A, CB 436 A Anleitung Bildtrommeltausch
So tauschen Sie erfolgreich die Bildtrommel Ihrer Tonerkartusche HP LaserJet P1505, P 1005, 1006, 1007, 1008, CB 435 A, CB 436 A mit unserer Anleitung aus.
HP LaserJet P1505, P 1005, 1006, 1007, 1008, CB 435 A, CB 436 A Anleitung zum Entleeren des Resttonerbehälters
So entleeren Sie mit unserer Anleitung den Resttoner / Alttoner Ihres HP LaserJet P1505, P 1005, 1006, 1007, 1008.

Sicherheitshinweis für den Umgang mit Nachfülltoner:
Nachfülltoner und Tonerpulver können bei unsachgemäßer Handhabung Gesundheitsschäden hervorrufen. Wir empfehlen beim Befüllen von Tonerkartuschen ausdrücklich den Einsatz von Atemschutzhilfsmitteln oder Absaugkammern. Darüber hinaus kann Tonerpulver und Nachfülltoner bei einem entsprechenden Sauerstoffgemisch hochentzündlich sein. Achten Sie außerdem darauf, dass Sie auf keinen Fall die Fotoleiter-Trommel berühren oder direktem Sonnenlicht aussetzen. Dies kann zu fehlerhaften Ausdrucken führen.
Octopus übernimmt keine Verantwortung für Erfolg oder Misserfolg der beschriebenen Vorgehensweise.

Alle Hersteller und Markennamen dienen nur zur Kenntlichmachung der Kompatibilität und sind Eigentum der jeweiligen Rechteinhaber. Octopus® übernimmt keine Garantie, Verantwortung oder Haftung für den Erfolg oder etwaige Folgen, resultierend aus den Vorgehensweisen seiner Anleitungen.

HP P1005, 1006, 1007, 1008, 1505, M1120, M1319, M1522 Toner Chip
HP P1005, 1006, 1007, 1008, 1505, M1120, M1319, M1522 Toner Chip
Toner-Chip für eine Druckleistung der vollen Kartuschenkapazität von 1.500 bzw. 2.000 Seiten.
Inhalt:   ( € /  )
Latexhandschuhe, puderfrei standard (100 Stück)
Latexhandschuhe, puderfrei standard (100 Stück)
Diese Latexhandschuhe sind puderfreie, unsterile Untersuchungshandschuhe aus Naturkautschuklatex.
Inhalt:   ( € /  )
Trommelpuder 250g
Trommelpuder 250g
Ausgewechselte und gereinigte Fotoleitertrommeln sollten immer vor Wiederinbetriebnahme mit Trommelpuder eingepudert werden.
Inhalt:   ( € /  )